3D-Artwork

Die professioneller  3D-Motivgestaltung zeichnet sich nicht nur durch

Hinterlegung eines Schattens hinter das Bild aus. Wichtig ist der individuelle

Blickwinkel,  die Entfernung zum Bild und das Freistellen des Motives.

Hier sind einige Vorgaben bei der Dateierstellung zu beachten.

 

Fototechnische Vorgaben:

     - die Objekte müssen von schräg oben fotografiert sein.

        Betrachtungswinkel zwischen 30 und 45 Grad.

     - bei der Kombination verschiedener Objekte müssen diese

        abgestimmt sein,  perspektivisch und beleuchtungstechnisch.

     - Fotos müssen scharf sein und dürfen kein Bildrauschen aufweisen.

     -  Anpassungen sind unter Umständen möglich.

 

Dateitechnische Vorgaben:

     - die Auflösung einer Bilddatei  ist entscheidend für die maximale

        Ausgabegrösse. Zusätzlich zur Auflösung sind Bildrauschen und

       fehlende Schärfe irritierende Faktoren.

     - da Auflösung und Ausgabegrösse direkt zusammenhängen, muss

        diese Frage im Einzelfall entschieden werden.

     -  eine gute Auflösung liegt zur Orientierung bei 5.760 x 3.840 Pixel

     - Dateiformat: Tif.  (falls nicht anders möglich auch jpg, aber eventuell mit Qualitätsverlust)

     - Farbraum:  CMYK    Optimal:  Coated FOGRA39

        Adobe RGB und sRGB sind möglich. Werden umgerechnet.

     - Farbentiefe:  8 Bit

     - bereits freigestellte Bilder: Tif mit Alphakanal für transparenten Hintergrund

 

- professionelle Bildbearbeitung mit speziell entwickelten Programmen  -
- dreidimensional und aufrecht stehen -
- zusätzlicher Effekt durch Freistellung und Kontur -


 Anfrage-Formular

 

Kontakt

Für Informationen und Beratung kontaktieren Sie uns gerne unter:

 info (@) floormarketing.de
  +49 (0) 2236 - 33 11 03 0
  +49 (0) 221 - 34 31 86
 Mühlenhof 11 • 50997 Köln